Mit Familie

Olperls Bergwelt — Neu im Sommer 2017
Der erlebnisreiche alpine Rundwanderweg für die ganze Familie.
Unser absolutes Sommer-Highlight: Der neue Erlebnispark beginnt direkt an der Bergstation der Helm-Bahnen und führt die Besucher zu Olperls besten Freunden – ins Reich der alpinen Tierwelt. Auf dem 1,5 km langen Rundwanderweg, der sich auch für Kinderwagen eignet, können Sie zehn spannende Erlebnispunkte entdecken - mit tollen Ausblicken auf die Gipfelwelt der Sextner Dolomiten. Olperl, der Schlawiner mit den großen Kulleraugen, die im Dunkeln leuchten, begleitet Sie dabei.

BARFUSS in die Fußstapfen des Olperl
Wohltuend und ganz besonders gesund ist die Erkundung von Olperls Bergwelt auf dem höchstgelegenen Barfußweg der Dolomiten (2.150 m). Weiches Moos, duftendes Lärchenholz, Steinplatten oder Kieselsteine beleben die Fußreflexzonen, bevor die Füße in kühlem Quellwasser baden gehen – wie erfrischend!


Family-Fun-Berg Haunold
Der Haunold ist DER Ausflugsberg für Familien . Die Vierersesselbahn liegt 3 Minuten vom Ortszentrum Innichen entfernt und bringt Sie bequem auf 1.500 m Seehöhe. Blühende Wiesen und satte Grasmatten strahlen eine unbekümmerte Ruhe aus und sind eine ausgezeichnete Spielwiese für Klein und Groß. Hier oben warten viele Attraktionen auf ihre Besucher: Der Hochseilgarten „Zwergenparcours“, die Barfuß-Seen, eine Tubing-Bahn und die Sommerrodelbahn Fun-Bob. Die Bergstation ist außerdem Ausgangspunkt für zahlreiche leichte und mittelschwere Wanderungen durch die Fichtenwälder und bis hinauf zum Haunoldköpfl mit Traumblick auf die Drei Zinnen.

Rentierfütterung auf der Rotwand
Rentiere? In den Alpen? Wer hätte das gedacht? Tatsächlich hat unser Rentierrudel, das nun schon in der dritten Generation hier lebt, den weiten Weg von Finnland bis auf die Rotwand geschafft! Und Sie können dabei sein, wenn das einzige Rentierrudel der Alpen gefüttert wird und erhalten dabei interessante und kuriose Informationen über die Einzigartigkeiten dieser besonderen Hirschart. Die geselligen Vierbeiner freuen sich auf Ihren Besuch!

Auf dem Bike

Genussradeln im Tal
Von Innichen nach Lienz: Naturerlebnis per Bike
Der beliebteste Radweg Südtirols, der grenzüberschreitende Drauradweg von Innichen nach Lienz führt über einen gut markierten Radweg und ist für alle Arten von Fahrrädern geeignet. Mit einer Länge von 44 km und einem Höhenunterschied von 500 m abwärts ist die Strecke für alle Naturgenießer einfach zu überwinden. Am Ziel angelangt, bietet sich die Osttiroler Hauptstadt Lienz zum Bummeln an. Die Rückfahrt erfolgt bequem im Zug!Da einfach mit dem Zug erreichbar, ist der Tourenstart von Vierschach empfohlen. Hier steht außerdem ein großer und kostenloser Parkplatz für Sie bereit. Direkt am Bahnhof und entlang der Fahrradstrecke befindet sich der PUNKA Service Center – ein Bike-Verleih und -Shop mit den neuesten Bike-Modellen sowie Raststätte mit Bar.Pustertaler Radweg
Über das gesamte Pustertal zieht sich ein übersichtliches Fahrradnetz, das über keine nennenswerten Steigungen verfügt. Die ganze Länge von Mühlbach nach Lienz in Osttirol beträgt 105 km, die etappenweise in mehreren Tagen bewältigt werden kann.
Erfahren Sie mehr!


Mountain- und Endurobike
Sportliche Herausforderung bei großartigem Naturerlebnis
Mountain- und Endurobiker kommen in der Dolomitenregion Drei Zinnen auf ihre Kosten: Mit der neuen 3 Zinnen Mountain Card ist der Biketransport mit den Aufstiegsanlagen kostenlos und zeitlich unbegrenzt nutzbar (ausgenommen Haunold). Fünf Berge mit unterschiedlichem Charakter können per Bike erkundet werden. Neben dem bekannten Stoneman-Trail, der Giro Bike-Tour, der Giro Enduro Singletrail-Tour sowie der Strecke Dolomiti Superbike warten auf passionierte Endurobiker außerdem zwei brandneue Single-Trails: der „Standschützen“ an der Rotwand sowie der „Erla“ am Stiergarten. Auf der 46 km langen Giro Bike-Tour können Biker die einzigartige Naturlandschaft der Dolomiten – UNESCO Welterbe mit dem Mountainbike erkunden. Sie führt über fünf Berge, knapp 3.500 Höhenmeter (360 HM mit dem Bike) und garantiert Traumaussichten und Natur pur. Falls gewünscht, kann die Tour von einem erfahrenen Bikeguide begleitet werden.Enduristen sollten die Giro Enduro Singletrail-Tour nicht verpassen: Mit Unterstützung von fünf Bergbahnen werden circa 4.500 Höhenmeter (1.000 HM mit dem Bike) über Trails in verschiedenen Schwierigkeitsgraden auf fünf Bergen zurückgelegt. Auch für diese Tour wird eine professionelle Bike-Begleitung empfohlen!
Erfahren Sie mehr!

Beim Wandern


Wandern im UNESCO Welterbe — Dolomiten
Unsere Bergbahnen bringen Sie zu perfekten Ausgangspunkten für zahlreiche Wanderungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Wege führen Sie durch Ruhe spendende Wälder, satte Wiesen, über idyllische Almen, zu markanten Berggipfeln und zu herrlichen Ausblicken auf die Dolomitenwelt. Die schlechte Nachricht, Sie müssen sich entscheiden: Panorama — Traumpanorama oder doch lieber Hammerpanorama? Hier kommen Sie zu unseren Wandervorschlägen.

3 Zinnen Mountain Card
Alles erleben mit einer einzigen Karte
Mit dem (Mehr-)Tagesticket „3 Zinnen Mountain Card “ können Sie alle Aufstiegsanlagen von Drei Zinnen Dolomiten unbegrenzt nutzen und fünf Berge nach eigenem Geschmack erleben. Das Ticket lohnt sich auch für Biker, da der Bike-Transport mit der Bergbahn im Preis inbegriffen ist.

Eine ganze Woche lang die Berge erleben
Langweilig wird es in der Dolomitenregion Drei Zinnen ganz bestimmt nicht: Ein vielfältiges Wochenprogramm macht Ihren Urlaub hier noch spannender und erlebnisreicher.

Montag > Helm
BLICK INS HERZ DER BERGBAHNEN
29.05. – 09.10.2017 / 10 Uhr
Wie funktioniert eine Bergbahn, wie wird eigentlich technischer Schnee produziert oder wie sieht eine Schneekatze von innen aus? Diesen und vielen weiteren Fragen können Sie jeden Montag beim Techniktag am Helm auf den Grund gehen.

Montag > Rotwand
RENTIERFÜTTERUNG
24.07. – 28.08.2017 / 14 Uhr
Seien Sie dabei, wenn das einzige Rentierrudel der Alpen gefüttert wird und erhalten dabei interessante und kuriose Informationen über die Einzigartigkeiten dieser besonderen Hirschart. Die geselligen Vierbeiner freuen sich auf Ihren Besuch!

Dienstag > Helm
SONNENAUFGANG
11.07. – 12.09.2017
Den Tag am Berggipfel beginnen: Frühmorgens bringt Sie die Helmbahn Sexten zu diesem unvergesslichen Naturschauspiel mit anschließendem Bergfrühstück im Helm-Restaurant. (Anmeldung bis 17 Uhr des Vortages)

Dienstag > Haunold
FUNBOB BY NIGHT
04.07. – 05.09.2017
Bahn frei für alle Nachtschwärmer: Die Sommerrodelbahn ist jeden Dienstag auch am Abend für Sie geöffnet (19 - 22 Uhr)! In der Riese Haunold-Hütte werden Sie beim Tiroler Abend mit Live-Musik mit typischen Gerichten aus der Südtiroler Küche verköstigt.

Mittwoch > Helm
KNÖDEL-KOCHKURS
21.06. – 13.09.2017
Möchten Sie wissen, wie das Südtiroler Nationalgericht auf den Teller kommt? Rita lernt Ihnen, wie! Ab 10 Uhr mit anschließender Verkostung im Helm-Restaurant. (Anmeldung bis 17 Uhr des Vortages)

Donnerstag > Rotwand
RENTIERFÜTTERUNG
15.06. – 14.09.2017 / 14 Uhr
Wie unsere Rentiere von Finnland auf die Rotwand kamen und von weiteren Besonderheiten dieser plüschigen Tierart, wird Ihnen unser Mitarbeiter Christian erzählen. Helfen Sie außerdem dabei mit, die Tiere mit ihrer Lieblingsspeise zu versorgen…

Donnerstag > Helm
SONNENUNTERGANG
06.07. – 14.09.2017
Schöner könnte ein Tag nicht enden als bei Sonnenuntergang auf 2.150m Höhe! Nach einer Stärkung mit Knödelsuppe im Helm-Restaurant wandern wir zu Olperls Bergseen, wo wir die letzten Sonnenstrahlen des Tages einfangen und dem Farbspektakel am Himmel zusehen können. Nach einer weiteren Überraschung geht es mit der Kabinenbahn wieder ins Tal hinab.

Freitag > Haunold
RIESE HAUNOLD KINDERFESTE
07.07. – 08.09.2017 / 10–16 Uhr
Jeden Freitag können sich Kinder auf der großen Bergspielwiese des Riesen Haunold bei einem großen Unterhaltungsprogramm mit verschiedenen Gästen und spannenden Spielen austoben. Viel Spaß!